Erläuterungen

„Geschichtsschreibung ist der Versuch, zu ergründen,
warum der Mensch zerstört, was er aufgebaut hat.“
Hans Habe (1911-1977)

Das gewählte Thema ist schier unerschöpflich, man könnte dicke Bücher damit füllen und somit können es auch nur Schlaglichter und sehr grobe Einblicke sein, die wir in den Gebrauch unserer Landschaft seit der Besiedlung bis heute im Rahmen dieser wenigen Seiten geben können. Auf eine Darstellung der vielfältigen gewerblichen Nutzungen wurde weitgehend verzichtet und der Schwerpunkt darauf gelegt, wie versucht wurde, die Grundbedürfnisse des Menschen, insbesondere die Ernährung, sicherzustellen.

Wichtig war uns dabei vor allem, wie sich die verschiedenen historischen Gebrauchsformen in der Landschaft niedergeschlagen haben und ob es heute noch Relikte und Spuren dafür gibt. So kann und soll sie auch als eine Art kleiner „Wanderführer“ durch die Region unter diesem Aspekt verstanden werden. Sie enthält zwar keine Touren im eigentlichen Sinne, sondern nur bestimmte Hinweise auf besonders sehenswerte Zeugnisse, Anschauungsobjekte und Örtlichkeiten, aber vielleicht kann Ihnen das bei Ihrem nächsten Ausflug hilfreich sein, unser Gebirge einmal unter diesem interessanten Aspekt zu betrachten und diesen oder jenen neuen Gesichtspunkt zu entdecken. Dabei wird natürlich keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit erhoben.

[Home] [Prolog] [Erläuterungen] [Westerzgebirge] [Der Wald] [Die Feldflur] [Die Gewässer] [Das Dorf] [Epilog] [Weitere Info's] [Ihr Beitrag] [Rechtliches]